Aktuelles aus der Abteilung Volleyball

volleyball blau klein beachvolleyball blau klein

Wir suchen neue Spielerinnen! 

Wir suchen Spielerinnen auf allen Positionen, besonders Zuspieler (auch mit Entwicklungspotential)!

Hast du Lust auf Volleyball in der Landesliga, dann komm bei uns vorbei!

 

 

1234565.jpg 

 

 

Die Halle ist wieder geöffnet! 

Wir sind seit kurzem wieder zurück in der Halle und für kommende Saison schon fleisig am trainieren. Das Beachfeld wird dennoch weiter genutzt! 

 

Endlich geht es wieder los!

Die Volleyballabteilung ist zurück. 

Seit Anfang Juni trainieren wir auf unserem Beachvolleyballplatz, da die Hallen aufgrund der Pandemie bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Wir freuen uns über dieses kleine bisschen "Normalität". 

 

 +++ NEWS +++

 

Neustart 2021

Die Corona-Pandemie hat auch in der Volleyballabteilung des TGÖ ihre Spuren hinterlassen und die Mannschaften in einen längeren Winterschlaf versetzt.

 

Die Damen 1 starteten zwar in die Landesligasaison 20/21, die dann aufgrund des Lockdowns jedoch Anfang November 2020 abgebrochen wurde. Die Mannschaft wird - sofern möglich - in der Saison 21/22 erneut in der Landesliga spielen.

 

Nach einer längeren Pause und virtuellem Austausch von Verantwortlichen und Präsidium wurde für 2021 ein Neustart beschlossen - getreu dem Vereinsmotto "Gemeinsam etwas schaffen, was man allein nicht haben kann!" Da die Hallen bis auf Weiteres geschlossen bleiben, wurde die Beachanlage mit vereinten Kräften wieder instand gesetzt und für alle im Verein nutzbar gemacht. Auch das Volleyballtraining kann nun dort stattfinden.

 

Beachfeld sauber

Großes Lob und Danke an alle "fleißigen Hände" sowie die Vorstände Werner, Klaas und Daniel für die tatkräftige Unterstützung und immer ein offenes Ohr.

 

Auch in der Jugendarbeit gibt es in diesem Jahr einen Neustart: Initiiert von Sina Precechtel und Maren Ebert, wird in der kommenden Saison eine 2. Damenmannschaft aus Nachwuchspielerinnen in der Kreisliga am Spielbetrieb teilnehmen. Damen 1 Trainerin Moni Precechtel steht dem Team dankenswerter Weise mit ihrer langjährigen Erfahrung zur Seite.

 

Keinen Neustart wird es vorerst bei den Herren geben. Die Mannschaft um Trainer Fabian Nitschke löste sich leider nach der abgebrochenen Saison 19/20 aufgrund von Personalmangel auf. Vielen Dank vor allem an Familie Nitschke für den Einsatz der letzten Jahre!

 

Wie es weitergeht, wird sich zeigen, die Mannschaften sind jedenfalls motiviert!

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok